Weiterbildung
10. Dezember 2016

Burnout ― Burn On

Burnout – eines Tages das grauenhafte Erkennen: Ich kann nicht mehr, es geht nicht mehr. Muss das sein? Nein! Arbeit, Engagement, Überstunden und Stress müssen nicht zwangsläufig im Burnout enden. Oft sind es unbewusste Verhaltensmuster, die leise aber konsequent den Weg ins Burnout vorbereiten. Bis zum endgültigen Halt in der Sackgasse sind viele Möglichkeiten zur Änderung unbemerkt und damit ungenützt geblieben. Burnout verhindern heisst nicht nur die Zeichen der Überanstrengung frühzeitig zu bemerken, sondern früh zu erkennen, ob die aktuelle Beschäftigung Möglichkeiten zur Entfaltung und freien Entscheidung eröffnet oder nicht. Woran erkenne ich, was mir gut tut? Welche Strategien helfen mir Stress- situationen zum Vorteil zu nutzen? Dies und andere Fragen rund ums Thema Burnout bearbeiten wir im Kurs. Die Atem- und Bewegungslehre Psychotonik beschäftigt sich mit der Frage, wie sich Denken und Fühlen im Körper zeigt und bietet praktische und anwendbare Lösungsansätze.

Ziel

Aktivieren der notwendigen Ressourcen zur erfolgreichen Bewältigung von Anforderungen und Belastungen im Alltag

Inhalt

  • Ressourcen, was ist damit gemeint?
  • Persönliche Ressourcen, wie kann ich über sie etwas erfahren?
  • Wer oder was schöpft meine Ressourcen aus?
  • Wie schütze ich sie?
  • Entwickeln neuer Bewältigungsmöglichkeiten  und Strategien durch gezielte Körperarbeit.

Leitung

Annelies Wieler Baumann
Leiterin Lehrinstitut für Psychotonik und xund am zoo

Daten
10. Dezember 2016
Zeiten

Samstag 9-18.00h

Dauer

8 Stunden

Kosten

CHF 250.--

Themengebiet
Voraussetzungen

Interesse

Anmeldefrist

1. Dezember 2016

Organisation

xund am zoo

Kursort

Zürichbergstrasse 193, 8044 Zürich

Dezember
10