Weiterbildung
25. – 27. Mai 2017

Psychotonik als didaktisches Prinzip 2

Ziel

Die Prinzipien der Psychotonik im professionellen Kontext anwenden können, um bewusst eine günstige Ausgangslage für Therapie und Unterricht herstellen zu können.

Inhalt

  • In Kontakt treten heisst den Raum verändern. Bestimmen wir mit, in welche Richtung es geht.
  • Woran sehen wir, welche Wirkung unser Kontaktverhalten auf das Gegenüber hat?
    Wir betrachten die Haltung, Bewegung, die Atembewegung und die Stimme.
  • Lernräume sind Gasträume. Lernende sind Gäste. Wie sehen sich Lehrende?
  • Wie gestalte ich den „Gastraum“ und wie halte ich ihn auch in schwierigen Situationen?
    Wir betrachten die eigene Haltung, unser Bewegungsspiel, die Atembewegung, die Stimme und die Wortwahl.
  • Unterschiede und Gemeinsamkeiten des räumlichen Verhaltens im Unterricht und in der Therapie. Warum es wichtig ist, sich der Unterschiede bewusst zu sein.

Leitung

Annelies Wieler Baumann
Leiterin Lehrinstitut für Psychotonik

Daten
25. – 27. Mai 2017
Zeiten

Donnerstag 09–18h
Freitag 09–18h
Samstag 09–15h

Dauer

20 Stunden

Kosten

CHF 600.--

Themengebiet
Voraussetzungen

Abgeschlossener Zertifikatslehrgang

Anmeldefrist

5. Mai 2017

Organisation

Lehrinstitut für Psychotonik

Kursort

Zürichbergstrasse 193, 8044 Zürich

Mai
25-27